von | 22. Jun 2022

„Für Kind und Tier nimm Blende vier“

Lebensweisheiten und Aphorismen in der Welt der Fotografen und Filmemacher

„Für Kind und Tier nimm Blende vier“

Dahinter steckt eine eigentlich sehr simple Wahrheit (und Weisheit):
Bei geschlossener Blende (also hohe Blendenzahl) muss man länger belichten. Hat man aber sich bewegende Motive, sollte die Verschlusszeit kurz sein. Also Blende auf um das wenige Licht zu kompensieren. Und das ist dann halt eine offene Blende (also kleine Blendenzahl) – in diesem Fall die Blende 4. Wenn man lichtstärkere Objektive hat dann gibt’s natürlich auch Blende 2,8, 2,0 oder sogar 1,4 ….

Mehr Wissenswertes gibt es auf meinem YouTube-Kanal.

Pin It on Pinterest

Share This